Verrentungsart

Mehr Geld im Alter

Millionen Rentner sind trotz vorhandenen Immobilien-Eigentums knapp bei Kasse.
Jahrzehntelang wurde gearbeitet, um im Rentenalter versorgt zu sein, und wenn es dann soweit ist, muss man feststellen: Das Geld ist trotzdem knapp.
Eigentlich sind Immobilienbesitzer „steinreich“. Das Kapital ist jedoch in der Immobilie gebunden. Durch eine Immobilienverrentung wird das in der Immobilie gebundene Kapital aktiviert und genutzt, um den Eigentümern eine (lebenslange) Zusatzrente auszuzahlen: eine Immobilienrente.

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, eine Immobilien-Rente zu nutzen, doch nur die wenigsten sind bekannt.
Die sechs klassischen Verrentungsarten:

  • Verkauf auf Rentenbasis (Leib-oder Zeitrente)
  • Genossenschaftsrente
  • Stiftungsrente
  • Rentenhypothek
  • Umkehrhypothek
  • Abgesicherte Direkt-Rente

Kurzfilm zur Immobilienverrentung

Lesen Sie hier einige Artikel zum Thema Immobilienverrentung:

Unsere Leistungen:

  • Berechnung von Immobilienrenten jeder Art
  • Erarbeitung einer maßgeschneiderten Verrentungs-Variante
  • Vertragsservice (Vertragsentwürfe)
  • Notarservice (Vorlagen für Ihren Notar)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie sich von uns rund um die Immobilienrente umfassend informieren und beraten. Bei Fragen nutzen Sie gerne auch unser Kontaktformular. Wir rufen Sie zurück.

Im Folgenden haben wir Ihnen die Vorteile einer Verrentung kurz und knapp zusammengefasst. Beachten Sie außerdem den Rentenrechner, der Ihnen hilft, sich ganz bequem eine erste Übersicht zu verschaffen.

Mehr Geld im Alter!

Aus dem Verrentungskapital ihrer Immobilie erhalten Sie Auszahlungen in Form einer regelmäßigen (lebenslangen) Rente. Monat für Monat! Jahr für Jahr!

Ablösung von Resthypotheken!

Resthypotheken werden abgelöst oder mit den Rentenzahlungen verrechnet. Dadurch sparen Sie die monatlichen Zins- und Tilgungs-Zahlungen an Ihre Banken.

Analyse Ihrer Möglichkeiten!

Einer Verrentung geht immer die Analyse der Eigentümerwünsche voraus und ist in Form einer Genossenschaftsrente, Stiftungsrente, Leibrente, Zeitrente oder einer Umkehrhypothek möglich.

Kein Umzug! Keine Veränderung!

Sie können in Ihrem gewohnten Umfeld wohnen bleiben solange Sie können und wollen. Im Grundbuch wird ein lebenslanges Wohnrecht zu Ihren Gunsten eingetragen.

Keine Arbeit mit Verwaltung/Vermietung!

Bei vermieteten Einheiten erhalten Sie hierfür einen monatlichen Festbetrag, unabhängig davon, ob die Wohnungen vermietet sind oder nicht. Auch jeglicher Verwaltungsaufwand entfällt.

Maximale Sicherheit!

Ihre Wünsche und Ansprüche werden immer notariell besichert z.B. durch entsprechende Eintragungen im Grundbuch sowie Rückfall-/Wertsicherungs-Klauseln.

Welches Verrentungspotenzial hat Ihre Immobilie?
Wie hoch wären Ihre zu erwartenden Auszahlungen?

Gerne überprüfen wir die Möglichkeiten und ermitteln Ihre individuelle Immobilienrente. Drücken Sie dazu einfach auf den folgenden Link „Jetzt Immobilienrente Kostenlos berechnen lassen“. Als Dankeschön für Ihr Interesse erhalten Sie dann per E-Mail den Report „Die 4 klassischen Varianten der Immobilienverrentung“