Pflegeimmobilie

Anlageimmobilien sind für junge Berufstätige genauso interessant, wie für Menschen, die kurz vor dem Renteneintritt stehen. Für junge Leute, die heutzutage in eine eher unsichere Rentenzukunft blicken, steht dabei oft die Schaffung einer soliden Altersvorsorge im Vordergrund. Eine spätere Investition in eine Immobilie schafft die Möglichkeit, die bevorstehende Rente aufzubessern und sich dabei gleichzeitig gegebenenfalls schon einen Platz in einem Pflegeheim zu sichern.

Rendite und Rentenvorsorge können miteinander verbunden werden, wenn statt Haus oder Eigentumswohnung Anteile an einer Pflegeimmobilie erworben werden. Pflegeimmobilien bieten eine Vielzahl an Vorteilen. Sie sind renditestark, konjunkturunabhängig und werden vom Staat refinanziert und gefördert.
Die Zahl der Pflegebedürftigen wird in den kommenden Jahren kontinuierlich ansteigen, während das Angebot kaum ausreichend ist. Die demographische Entwicklung sorgt damit für eine Investitionsmöglichkeit mit höchstmöglicher Sicherheit. Mietausfälle lassen sich nahezu ausschließen – nicht nur wegen der hohen Nutzung, sondern auch, weil Betreiber von Pflegeheimen auf die Zahlung des staatlichen Pflegegelds vertrauen können. Auch die Instandhaltung des Objekts wird vom Betreiber übernommen und bietet somit keinen Aufwand für den Anleger.

Ein weiterer Pluspunkt der Investition in eine Pflegeimmobilie ist das bevorzugte Wohnrecht im Alter für den Anleger sowie für seine nahen Angehörigen. Außerdem sind auch diese Objekte vererbbar und verschenkbar.

Hat die Pflegeimmobilie Sie mit ihren vielen Vorzügen überzeugt? Dann kommen Sie gerne auf ein persönliches Beratungsgespräch bei uns vorbei oder nutzen Sie unser Kontaktformular für einen Rückruf. Wir freuen uns auf Sie!

Portfolio Pflegeimmobilien

Portfolio Pflegeimmobilien

Portfolio Kapitalanlagen

Portfolio Kapitalanlagen

Infos und Artikel zum Thema Pflegeimmobilie: